Performanceschlaf in der Kippenberger Suite

Daniel Stubenvoll Holger Jenss Markus Kämmerer in the PJsEine kurze Zusammenfassung von gestern Nacht:

Es ging pünktlich um 23 Uhr los. Anfangs hatte Holger Schnupfen (es war aber auch sehr kalt), Markus konnte nicht schlafen weil sein Stuhl viel zu klein war. Oder er zu groß! Bei mir gings ganz gemütlich los aber dann war ich hungrig und es war schon auch ein wenig ungemütlich. Der Stuhl auf dem ich schlief lag preislich bei etwa genau 7004 Euro.

Gegen halb 4 wurde die Schlafrunde aufgelockert – für alle noch wachen Zuschauer im Livestream hielten wir jetzt eine Lesung mit anschließender Diskussion über die verschiedenen Werkgruppen Martin Kippenbergers. Gegen 5 legten wir uns nochmal hin.

Das Snickers aus der Minibar bezahlt hoffentlich jemand anders..

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

2 Responses to Performanceschlaf in der Kippenberger Suite

  1. Emanuel says:

    Finde ich gut, dass hier regelmaessig gepostet wird.

  2. Melvon says:

    Hast du noch fortfuehrende Informationen darueber ?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>