Kristin Meyer erhielt den Preis der Sparkassenversicherung

Bei der feierlichen Eröffnung des diesjährigen Rundgangs der Kunsthochschule Kassel wurden am 11. Juli 12 die Preisträgerinnen und Preisträger gekürt. Kristin Meyer erhielt den mit 2500 Euro dotierten Preis der Sparkassenversicherung!

Kristin Meyer

(von links) Gerhard Wissner (Filmladen), Kristin Meyer, Prof. Bjørn Melhus

Ihre Arbeit “lalala” ist jeden Tag ab 21 Uhr 30 von außen zu betrachten.

 

 

Posted in event, Exhibition, Klasse | Tagged , , | Leave a comment

CPR – CLUB PARK RESORT

CPR – CLUB PARK RESORT – Pressemitteilung

Pünktlich zum diesjährigen Rundgang eröffnet das CPR – CLUB PARK RESORT.

cpr logo

CPR steht auch für Casual – Professional – Relaxation

In Folge der gegenwärtiger Kulturpolitik versucht das CLUB PARK RESORT ganz im Sinne von „NOT exklusiv“ neue Wege zu gehen: CPR bietet eine gelungene Mischung aus Spiel, Sport, Wellness, Kunst und Kultur in gehobenem Ambiente. Neben einer eigenen Kunsthalle und einem Atelierprogramm für junge Künstler/innen bietet CPR auch ein Hotel, einen 1-Loch-Golfplatz, einen Badminton-Court, eine Sommerrodelbahn, einen eigenen Yachthafen sowie eine einzigartige Champagner-Bar mit Bademantelverleih. Continue reading

Posted in event, Exhibition, Klasse | Tagged , , | Leave a comment

OPEN CALL: CPR Artist in Residence

Club Park Resort (CPR) offers residencies for students, artists, designers, architects, art critics and curators.

CPR (image)

(The image may differ from the original)

The objectives of the programme:
• We provide favoured conditions for art practices and stimulate innovations in art. The programme offers living and socialising facilities in order to ensure the comfortable and harmonic stay in Kassel.

• Become an integral part of the local cultural and social scene. The Artist-in-residence is invited to engage in locally based practices: to work with local themes and visual and social contexts such as documenta (13).

We offer a 4-day-residency (from July 12th until 15th) during the Rundgang (the annual exhibition of the school of art and design, Kassel). A show at CPR is achievable.
Continue reading

Posted in event, Exhibition, Wettbewerbe | Tagged | Leave a comment

welcoming documenta-guests!

http://polarisinternational.files.wordpress.com/2011/11/polaris-ltd-creative-class.jpg
yesterday from ABK Stuttgart, class of Christian Jankowski, tomorrow from Parsons The New School for Design, New York, class of Anthony Aziz!
The students from NY will have a public presentation at TOKONOMA incl. special cocktails! don´t miss!!

BRIDGING THE GAP – an evening with the students from Parsons The New School for Design
Tuesday, June 12th (open 8:00PM, start 9:00PM)
TOKONOMA Apartment
Frankfurter Straße 58
34121 Kassel

Posted in event, Klasse | Tagged , , | Leave a comment

JOUR FIXE: Retrospektive Ralf Rößler, verschiedene Kreuze, Bilderwelten 5-9

Daniel von Bothmer und Daniel Stubenvoll zeigen in einem Gemeinschaftsprojekt Zeichnungen von Ralf Rößler unter dem Titel “Retrospektive Ralf Rößler, verschiedene Kreuze, Bilderwelten 5-9″.

Zu sehen sind Arbeiten aus einem Zeitraum von zirka fünf Jahren und ein Videointerview mit dem Künstler.

Ralf Rößler wird anwesend sein.

 

 

_

Dienstag, 5.6.2012, 19:30 Uhr

Säulengang der Kunsthochschule Kassel

 

Posted in Exhibition, Klasse | Leave a comment

TOKONOMA Apartment Eröffnung!

TOKONOMA, Plattform für junge Kunst und Clubkultur, lädt herzlich zur feierlichen Eröffnung in das frisch renovierte TOKONOMA Apartment in der Frankfurter Straße 58 ein!

Die Eröffnung ist unser Startschuss für eine reichhaltige und leckere Veranstaltungsreihe, die TOKONOMA als Plattform für junge Kunst und Clubkultur in diesem Sommer präsentiert. Wir freuen uns auf vier unvergessliche Monate in den beiden Standorten TOKONOMA Apartment (Frankfurter Straße 58) und TOKONOMA Club (“Batterie” im Kulturbahnhof).
Junge Künstler aus ganz Europa werden als “Artist in Residence” im Apartment wohnen, arbeiten und ausstellen, immer dienstagabends laden wir zu Vorträgen und Filmprogrammen ein. Und zweimal im Monat wird bei TOKONOMA Club im weiß gefliesten Ambiente der “Batterie” im Kulturbahnhof mit unseren Lieblings-DJs und Bands gefeiert.

Wir freuen uns über viele Gäste bei der Eröffnung!

Mit den besten Grüßen und voll Vorfreude,

das TOKONOMA Team

Das gesamte Programm des Sommers:
www.supertokonoma.de/program/

TOKONOMA Unterstützen:
www.supertokonoma.de/support/membership/

TOKONOMA Apartment
Frankfurter Straße 58
34121 Kassel
info@supertokonoma.de
www.supertokonoma.de

Posted in Exhibition, Klasse | Leave a comment

17_03_2012

Posted in Klasse | 1 Comment

Interventionen

Kerstin Frisch, Liebes Lieder
Bild: Kerstin Frisch, LiebesLieder

Ausstellung: Freitag, 10. Februar 2012 bis Freitag, 16. März 2012
Regierungspräsidium Kassel, Steinweg 6, 34117 Kassel

Von der Klasse sind dabei:
Kerstin Frisch
Anna-Katharina Henning
Christiph Pfannkuch
Rahel Reglin
Ann Schomburg

Links:
Katalog zum Runterladen
Artikel auf HNA

Posted in Exhibition | Tagged | Leave a comment

WINDOWS III

Schaufensterprojektionen von Studierenden der Kunsthochschule Kassel und der Universität der Künste Berlin

Rindviehblicke, Franz Christoph Pfannkuch
Bild: Aghnya, Franz Christoph Pfannkuch

Dovile Alexsaite | Serhan Alsan | Philipp Bauer | Sigurður Unnar Birgisson | Nora Bolz | Ben Brix | Fabian Brunsing | Manja Ebert | Ana Esteve Reig | Frieda Femfert | Kerstin Frisch | Jeanette Gosslau | Juri André Halliday | Alessa Hansen | Tilman Hatje | Ingrid Ladurner | Meike Martin | Steffen Martin | Anna Maysuk | Kristin Meyer | Sabine Moore | Aiko Okamoto | Felix Ott | Franz Christoph Pfannkuch | Ann Schomburg | Beatrix Schubert | Lukas Thiele | Jana Tost | Johanna Wagner | Lu Wang | Bastian Wienecke

betreut und ausgewählt von Anna Anders, Bjørn Melhus und Maria Vedder

Eröffnung: Donnerstag, 09. Februar 2012, 19:00 Uhr

Projektionszeit: 10. Februar bis 16. März 2012, Dienstag bis Freitag 18:00 bis 24:00 Uhr

Deutscher Künstlerbund Projektraum | Rosenthaler Straße 11 | 10119 Berlin I Telefon +49 30 26 55 22 81
info@deutscher-kuenstlerbund.de | www.deutscher-kuenstlerbund.de

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Posted in Exhibition, Klasse | Tagged , | 1 Comment

Formate des Politischen

Vortrag: Raimar Stange „Formate des Politischen“
Heute 18:00-20:00 Hörsaal

Bild: Martha Rosler, “Pull Up Those PIIGS”, 2011

Angesichts von fortschreitender ökonomischer und ökologischer Krise rückt die politische Kunst und ihre Möglichkeiten wieder in vermehrt den Fokus ästhetischer Überlegungen. In seinem Bilder-Vortrag diskutiert Raimar Stange, freier Kurator und Kritiker, Charakteristka explizit politischer Kunst, aber auch von vermeintlich nur implizit politischen Artefakten. Anhand von Arbeitsbeispielen u.a. von Andy Warhol, Martha Rosler, Christine Würmell, Dan Perjovchi und Rirkrit Tiravavnija wird dabei nicht zuletzt die Dialektik von Form und Inhalt von ihm beleuchtet werden.

Raimar Stange, * 1960, Studium der Literaturwissenschaften und Philsophie, lebt und arbeitet als freier Kunstkritiker und Kurator in Ost-Berlin. Er publiziert regelmäßig in: Kunst-Bulletin, Züchich; Spike, Wien; ArtReview, London; Cura, Rom; Artist, Bremen; und hat zahlreiche Katalogtexte u.a. für Thomas Hirschhorn, Monica Bonvicini, Franz Ackermann, Silke Wagner und Tobias Rehberger geschrieben. Zahlreiche Ausstellungen zu den Themen “Kunst + Klimawandel” sowie “Kunst + Postdemokratie”, zuletzt 2011im Kunstraum Niederösterreich, Wien, und in der Landesgalerie Linz.

Eingeladen von den Studiengängen Bildende Kunst, Bjørn Melhus & Visuelle Kommunikation, Bernhard Prinz.

Die Veranstaltung findet im Rahmen von “Generous Structure” statt. Es gibt eine Bar und Suppe

Generous Structure ist als ein offenes Veranstaltungsformat im Foyer der Kunsthochschule geplant. Es knüpft an bestehende Strukturen der Kunsthochschule an, um diese großzügig zu erweitern und an der Schnittstelle von Theorie und Praxis einen informellen Raum für gemeinsame Diskussionen, Präsentationen und Austausch zu schaffen. Lehrende wie Studierende sind gleichermaßen angesprochen mit eigenen Ideen und Vorschlägen das Programm der Generous Structure ist zu gestalten. Ziel ist es, ein interdisziplinäres Projekt gemeinschaftlich umzusetzen, das sich mit aktuellen Diskursen von Kunst, Design, Theorie und Vermittlung auseinandersetzt.

Posted in Klasse, Uni | Tagged | 2 Comments